Charakterberatung Larpinfo-Forum
Dieses Forum dient der Diskussion von Charakterkonzepten inklusive Gewandungen / Kostümen und Charakteraccessoires. 
Re: magier mit schwert???
geschrieben von: Seegras
Datum: 2010-01-06 18:00

In der Primärquelle "Quidditch Im Wandel Der Zeiten" lesen wir dass an der Weltmeisterschaft 1473 im Endspiel "die versuchte Enthauptung
eines Hüters mit einem Breitschwert" als Foul vormerkt wurde. Da Quidditch bekanntermassen nur von Magiern gespielt wird, ist völlig klar dass sich da ein Magier ebendiesen Breitschwerts bediente. Weitere vermerkte Fouls sind "Angriff auf den Besen des Gegners mit einem
Knüppel" und "Angriff auf einen Gegner mit der Axt".

Wir können also durchaus sagen dass Magier im Laufe der Geschichte (und ganz sicher 1473) Schwerter eingesetzt haben. Wenn wir nun den im LARP prävalenten Spielhintergrund eines "Fantasy-Mittelalters" ansehen, sehen wir da auch noch andere mittelalterliche Konzepte wie z.b. Kanonen und Hakenbüchsen die eingebracht werden. Also ist es nur logisch dass dann auch Magier Dinge aus dem Mittelalter einbringen und verwenden möchten.

Rösener schreibt in "Adelige und bürgerliche Erinnerungskulturen des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit": "Das Schwert als Symbol des Rittertums kennzeichnet z.B. den adeligen Stand auf Spätmittelalterlichen Grabmalen". Mit anderen Worten: Für einen adeligen ist es extrem wichtig ein Schwert zu tragen. Die Frage ist natürlich nun, ob es für den Adel überhaupt möglich ist Magier zu werden. Darauf gibt es zumindest fürs Mittelalter wieder eine Antwort: Ja, denn Magier sind kein eigener Stand und Magie ist auch kein Handwerk (sondern eine Kunst) und Magier können auch in Muggle-Familien geboren werden.

Um das ganze aufzusummieren: Über historische Tatsachen müssen wir nicht diskutieren: Es gab Magier die Schwerter trugen, Adelige geborene Magier sogar mit grosser Wahrscheinlichkeit. Ob das in den Rahmen einer bestimmten LARP-Welt hineinpasst muss jede Orga selber entscheiden. Es gibt auch Orgas die lassen Zweihänder aus der Renaissance zu, aber Handbüchsen welche 200 Jahre früher im Hochmittelalter erfunden wurden, nicht.


Vermutlich ist es als Magier-Spieler nur empfehlenswert als Adelige ein Schwert als Statussymbol zu tragen. Und beim Quidditch ist auch im LARP die Benutzung von Schwertern meist nicht erlaubt.


Achja: Was die Benutzung von einem Schild betrifft, da schweigen sich die Quellen aus, respektive das ist noch nicht genügend erforscht. Im Zweifelsfall also sicher keinen Schild tragen.



Thema geschrieben von Datum/Zeit
magier mit schwert??? Sérdna 2010-01-04 15:09
Re: magier mit schwert??? Hennes 2010-01-04 15:52
Re: magier mit schwert??? Delirius 2010-01-04 17:41
Re: magier mit schwert??? Hennes 2010-01-04 18:29
Re: magier mit schwert??? Delirius 2010-01-04 21:55
Re: magier mit schwert??? Hennes 2010-01-05 07:56
Re: magier mit schwert??? Kia 2010-01-05 07:55
Passt zumindest nicht sonderlich gut ... Hana 2010-01-05 10:12
Re: magier mit schwert??? Irian 2010-01-05 11:35
Re: magier mit schwert??? Seegras 2010-01-06 18:00


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Powered by Phorum.